Roborock S7 MaxV Ultra | Test der Nr. 1 aus 2022

Inhaltsverzeichnis

Mit seinen Features hat sich der Roborock S7 MaxV Ultra mit an die Spitze unseres Saugroboterrankings geschlagen. Er punktet nicht nur durch seine intelligente Lasernavigation und ausgeklügelten Obstacle Avoidance, sondern auch mit seiner starken Saugkraft und einer im Lieferumfang enthaltenen Multifunktionsreinigungsstation, die sein vibrierendes und anhebbares Wischpad auswäscht, den Wassertank auffüllt und den Staubbehälter des Roboters entleert.

VOR- & NACHTEILE | Roborock S7 MaxV Ultra

Hier zeige ich euch vorab, welche Stärken und Schwächen der Saugroboter aufweist, um euch eine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Vorteile
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Keine Mopptrocknung

TEST | Roborock S7 MaxV Ultra – Ist überhaupt noch eine Steigerung möglich?

Hersteller auf der ganzen Welt versuchen zunehmend ihre Geräte autonom zu gestalten. Das als Marktführer bekannte Unternehmen Roborock hat mit dem Roborock S7 MaxV Ultra einen hervorragenden Saugroboter geschaffen, der mit einer Multifunktionsreinigungsstation ausgerüstet ist, die einem viel Arbeitszeit erspart.

Roborock S7 MaxV Ultra - Wir haben den starken Saugroboter mit Multifunktionsreinigungsstation im Test!

Vollbepackt mit Sensoren ist er für den täglichen Hausputz gebaut und durch innovative Technik recht wartungsarm. Zwar stößt auch er an seine Grenzen, wenn es um die vollständige Autonomie geht, soll dafür aber durch seine hervorragende Leistung überzeugen.

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Roborock S7 MaxV Ultra

Allgemein

Erscheinungsdatum03/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)41,5 x 50,5 x 42,0 cm
Gewicht4.67 kg
Saugleistung5100 pa
Vol. Staubbehälter470 ml
Vol. Wassertank200 ml
Vol. Staubbehälter Station2500 ml
Vol. Frischwasser Station3000 ml
Vol. Abwasser Station2700 ml
Lautstärke67 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer300 min
max. Saugdauer180 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ vibrierend / oszillierend
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Absaugstation optional
Saug-Waschstation inklusive
+ Roboter Wassertank auffüllen

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kreuzlaser
Kamera / strukturiertes Licht
Kreuzlaser + Kamera / strukt. Licht
+ LED

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte
Kamerazugriff

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant
Siri

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Roborock S7 MaxV Ultra

Roborock S7 MaxV ULTRA

An dieser Stelle möchte ich mich noch herzlich bei Roborock bedanken, die mir den Roborock S7 MaxV Ultra für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Roborock S7 MaxV Ultra abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 99,9 von 100
Saugleistung Teppich 77,52 von 100
Wischleistung 3,25 von 4
Wischtechnologie 6 von 8
Eckenreinigung 2 von 5
Klettern 1,8 von 2,4
Navigationstechnologie 10 von 10
Navigation 4,5 von 5
Hinderniserkennung 3 von 5
Reinigungsstation 7 von 11
Qualität 4 von 4
App 4 von 4
Bauform 4 von 5
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

LIEFERUMFANG | Was ist alles dabei?

Trotz des großen Kartons ist der Lieferumfang des Roborock S7 MaxV Ultra mager. Vielen Topmodellen auf dem Markt ergeht es aber nicht anders. So findest du im Lieferumfang lediglich den Saugroboter selbst, wie auch die Multifunktionsreinigungsstation, einen Zusatzstaubbeutel, ein Stromkabel und die Bedienungsanleitung.

Roborock S7 MaxV Ultra - Das alles findet man beim Auspacken im Lieferumfang.

DESIGN | Wie sieht der Roborock S7 MaxV Ultra aus?

Zuerst möchte ich über den Roboter selbst sprechen. Roborock hat den Roborock S7 MaxV Ultra komplett neu gestaltet. Hierbei handelt es sich um ein edles Mattschwarz mit karbonartiger Verzierung. Um das moderne Design abzurunden, schmückt Roborock das Flaggschiff mit roten Zierelementen auf der Rückseite.

So sieht der Roborock S7 MaxV Saugroboter aus

Oberseite | Die kann sich sehen lassen

Auf der dunklen Oberseite wurde ein Laserturm verbaut, der für die Navigation verantwortlich ist. Etwas weiter vorn gibt es eine Statusleuchte, die in verschiedenen Farben aufleuchten kann. So signalisiert der Saugroboter, ober er sich gerade im Wischmodus befindet, ober er nur saugt oder wenn es ein Problem gibt. Zudem dienen drei Tasten dazu, den Roboter manuell zu bedienen. Diese haben folgende Funktionen:

  • Power Taste: Mit dieser Taste kann man den Saugroboter ein- und ausschalten sowie eine Reinigung starten, pausieren oder fortsetzen.
  • Home Taste: Mit dieser Taste schickt man den Saugroboter zurück zu seiner Reinigungsstation.
  • Spotclean: Mit dieser Taste kann der Saugroboter einen kleinen Bereich (1,5 × 1,5 m) reinigen. Bei einem längeren Druck aktiviert sich eine Kindersicherung, die alle Tasten für die manuelle Bedienung sperrt.

Auf der Oberseite des Roborock S7 MaxV Ultra gibt es verschiedene Bedienelemente, eine Statusleuchte und einen Laserturm

Unterseite | Hier findet man viele Sensoren

Auf der Unterseite befindet sich eine neu gestaltete Vollgummibodenbürste, die jetzt aus unterschiedlich steifen Lamellen besteht. Die des Roborock S7 bestand noch aus gleichmäßig weichen Lamellen. Die neu konzipierte Bodenbürste soll die Reinigungsleistung verstärken und das Aufwickeln von Haaren erschweren.

Robrock S7 MaxV Ultra - Das alles gibt es auf der Unterseite des Saugroboters zu entdecken

Die Seitenbürste besteht ebenfalls vollständig aus Gummi. Neben den Ladekontakten befindet sich ein Ultraschallsensor, der während der Reinigung Teppichböden erkennt. Am Heck ist noch die Wischplatte samt Wischtuch angebracht, die über ein Vibrationsmodul verfügt und mit 3.000 Schwingungen in der Minute den Boden schrubbt.

Staubbehälter | Muss man ihn von Hand leeren?

Der transparente Staubbehälter des Roborock S7 Max Ultra ist komplett verschlossen und besitzt keine Klappe zum Öffnen auf der Vorderseite. Die Entleerung ist, dank der Multifunktionsreinigungsstation, nicht mehr länger eine eurer Aufgaben. Auf der Oberseite ist der eingesetzte Feinstaubfilter leicht zu entnehmen. Dieser kann, wie auch der Staubbehälter selbst, unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Roborock S7 MaxV Ultra - Der Staubbehälter kann leicht entnommen werden und besitzt einen Feinstaubfilter. Die Station übernimmt die Entleerung vollständig.

 

Wassertank | Er wird von der Station wieder aufgefüllt

Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 200 ml und kann durch ein Füllloch, das von einer grauen Gummidichtung versiegelt ist, mit Wasser befüllt werden. Der Vorteil: Eine elektronische Pumpe im Inneren des Roboters kann in individuell einstellbaren Mengen Wasser auf das Wischpad abgeben. Der Roborock S7 MaxV Ultra verfügt also über eine aktive Wischfunktion.

Der Wassertank kann komfortabel aus dem Roboter entnommen werden. Das ist jedoch ein unnötiger Schritt, da die Station des Saugroboters diesen stets mit Frischwasser auffüllt und man ihn somit nicht herausnehmen muss.

Der Wassertank des Roborock S7 MaxV Ultra wird automatisch durch die Station mit Frischwasser befüllt. Man kann ihn entnehmen und sogar selbst mit Wasser befüllen.

Wischplatte | Kann sie entnommen werden?

Die VibraRise Technologie ermöglicht es dem Saugroboter, sich über einen Teppich in einen anderen Raum zu bewegen, obwohl die Wischfunktion aktiviert ist. Sobald der Saugroboter den Teppich erkennt, hebt er das Wischpad 5 mm in die Höhe. So wird der Teppichboden nicht nass. Der Mittelteil der Wischplatte besteht aus einem Vibrationsmodul, das durch den Roboter in Schwingung versetzt wird. Roborock nennt diese Technologie Sonic Mopping. Die mitgelieferten Tücher sind gut gepolstert und von hoher Qualität. Ebenso kann man die Wischplatte am Roborock S7 MaxV Ultra ganz bequem entfernen, ohne ihn dabei umdrehen zu müssen.

Das Wischtuch des Roborock S7 MaxV Ultra ist an einer herausnehmbaren Wischplatte befestigt und besitzt ein Vibrationsmodul.

MULTIFUNKTIONSREINIGUNGSSTATION | Das kann das Empty Wash Fill Dock

Als Nächstes möchte ich über die mitgelieferte Multifunktionsreinigungsstation sprechen, die Roborock liebevoll als Empty Wash Fill Station betitelt. Diese hat einiges auf dem Kasten und soll den Saugroboter in seiner Arbeit ergänzen. Sie erinnert an eine Ansammlung von Mülleimern, jedoch ist das Design von Roborock so gewollt. Die Effizienz steht bei der Marke an erster Stelle.

Die Multifunktionsreinigungsstation des Roborock S7 MaxV Ultra ist mit vier essenziellen Features bestückt.

Tanks | Frischwasser und Abwasser

Klar ersichtlich ist, dass die Ultra Station Platz benötigt. Sie besteht aus mattem Kunststoff und hat dunkelgraue Zierelemente, die das Design abrunden. Der Frischwasser- und Abwassertank wird von oben eingesetzt und einfach herausgeholt. Beide wurden direkt neben dem Staubtank platziert, um eine eine unkomplizierte Wartung zu garantieren.

Ganz unten an der Station sieht man die Garage, in der der Saugroboter ausgesaugt und das Wischtuch gereinigt wird. Auf der Rückseite befindet sich zudem ein praktisches Kabelmanagement, dessen Kabelführung zu beiden Seiten herausführt.

Das Empty Wash Fill Dock verfügt über einen Frischwasser- und einen Abwassertank. Daneben befindet sich zudem ein Staubbeutel, der für die Entleerung des Staubbehälters zuständig ist.

Wischpadreinigung | Ein immer sauberer Wischmopp

Die von uns genannte Ultra Station kann das Wischtuch des Roboters automatisch auswaschen. Der Roboter kehrt nach und während der Reinigung zu seiner Station zurück, hält davor an, dreht sich um und fährt mit dem Heck voraus in die Garage. Sobald der Roboter angedockt ist, beginnt eine kleine Bürste aus Kunststoffborsten, die sich von rechts nach links bewegt, das Wischpad sauber zu schrubben. Dem Tuch und der Bürste wird kontinuierlich frisches Wasser in individuell einstellbarer Menge zugeführt. Schmutzwasser passiert ein Sieb und wird in einen Abwassertank gepumpt.

Die Garage des Roborock S7 MaxV Ultra versteckt zahlreiche nützliche Funktionen.

Die in der Station befindliche Brüste kann für die manuelle Reinigung komfortabel entnommen werden. Auch andere Bestandteile der Multifunktionsreinigungsstation sind mit bloßer Hand erreichbar und relativ einfach zu reinigen. Man muss sich jedoch dazu auf den Boden begeben, was bei anderen Geräten durchaus besser gelöst wurde.

Die Reinigungsbürste des Empty Wash FIll Docks lässt sich für eine gründliche Reinigung entnehmen.

Wassertank | Muss ich ihn selbst befüllen?

Bevor der Roboter mit der nächsten Reinigung beginnt, füllt die Station automatisch den Wassertank des Saugroboters mit Frischwasser auf, um sicherzustellen, dass immer genug Wasser für die Reinigung zur Verfügung steht. Die großen Tanks auf der Oberseite müssen je nach Arbeitsaufwand regelmäßig oft entleert und befüllt werden. Mein Zuhause ist etwa 70 Quadratmeter groß und ich musste mich lediglich einmal pro Woche um das Nachfüllen kümmern. Eine zusätzliche Heißlufttrocknung für den Wischmopp ist nicht verfügbar, kann aber separat in Form eines Zusatzmoduls erworben werden. Während der Woche hat sich kein Schimmel im Abwassertank gebildet, aber unangenehme Gerüche umso mehr. Diese werden jedoch lediglich beim Öffnen der Tanks offenbart, da diese, dank Gummidichtungen, Luftdicht abschließen.

Die Station des Roborock S7 MaxV Ultra füllt den Wassertank im Roboter stets auf, damit immer genügend Wasser für die Reinigung zur Verfügung steht.

Absaugstation | Der Staubbehälter wird automatisch entleert

Da die Entleerung des Staubbehälters für solch ein Gerät nicht fehlen darf, hat Roborock auch dieses Feature in das Empty Wash Fill Dock implementiert. Nachdem die Reinigung abgeschlossen und das Wischpad gewaschen wurde, fährt der Saugroboter von der Station, dreht erneut um und fährt direkt auf seine endgültige Ladeposition zurück in die Garage. Jetzt startet ein starker und hörbarer Absaugprozess und saugt den im Roboter befindlichen Staubbehälter aus. Täglicher Schmutz aus meinem Haushalt, darunter der zweier Kater und einer Katzentoilette, wurde immer zuverlässig und restlos aus dem Staubbehälter des Roboters gesaugt. Der Schmutz landet in einem Staubbeutel, der mehrere Wochen ohne einen Wechsel durchhält. Der Staubbeutel befindet sich unter einer dunklen transluzenten Abdeckung.

Unter einer transluzenten Abdeckung befindet sich ein Staubbeutel, der den Schmutz aus dem Staubbehälter des Roboters speichert.

NAVIGATION | Wie fährt der Roborock S7 MaxV Ultra?

Der Roborock S7 MaxV navigiert dank eines LiDAR Scanners intelligent durch euer Zuhause. Der Roboter weiß immer genau, wo er sich befindet, wo er schon gewesen ist und wo er noch reinigen muss. Es läuft immer nach dem gleichen Muster ab. Zunächst widmet er sich dem Randbereich des Raumes. Sobald dies erledigt ist, dreht es sich in geraden, überlappenden Bahnen in die Mitte des Raums. So geht er Zimmer für Zimmer vor, bis der ganze Haushalt sauber ist.

Roborock S7 MaxV Ultra - Der Saugroboter navigiert intelligent dank Lasernavigation.

Feinabstimmung | Er kann auf Möbel achtgeben!

Man kann die Navigation nach eigenen Wünschen anpassen. So lässt sich der Saugroboter etwa so einstellen, dass er selten Wände oder Möbel berührt. Dies macht die Reinigung jedoch etwas ineffizienter, da er mehr Abstand zu Hindernissen nimmt. Er kann aber auch so konfiguriert werden, dass er seine Stoßstange zum Abtasten häufiger verwendet und somit sich in tiefste Ecken begibt. Die eigentliche Obstacle Avoidance und dessen Hindernisvermeidung bleibt dabei aktiviert.

Der Roborock S7 MaxV fährt in geraden Bahnen, die präzise und zielstrebig sind.

Obstacle Avoidance | Umfährt er kleine herumliegende Objekte?

Damit der Roborock S7 MaxV auch kleine Hindernisse vor sich erkennen und diesen intelligent ausweichen kann, ist der Saugroboter mit der ReactiveAI 2.0 Technologie ausgestattet. Die Obstacle Avoidance lässt sich individuell einstellen und funktioniert mit einer Kamera, die Hindernisse fotografieren, einkategorisiert und an das Smartphone sendet. Ein Kreuzlaser unterstützt die Kamera bei der Erkennung von kleinen Objekten und ein automatisch aufleuchtendes Nachtlicht leuchtet zur Erkennung von Hindernissen im Dunkeln.

Auf der Vorderseite des Roborock S7 MaxV befindet sich eine Obstacle Avoidance, die sich aus Kamera und Kreuzlaser zusammensetzt.

Die Parameter werden großgeschrieben und für jeden noch so kleinen Bedarf angepasst. Kleine, große und auch sehr dünne Gegenstände werden zuverlässig erkannt und gemieden. Socken, Schuhe und gelegentlich die Hinterlassenschaften von Tieren werden in der App sicher identifiziert, klassifiziert und angezeigt.

Der Roborock S7 MaxV Ultra hat im Test fast alle Hindernisse problemlos erkannt und umfahren.

Klettern | So hoch kann der Saugroboter steigen

Türschwellen spielen bei der Hinderniserkennung keine Rolle. Sie werden als Schwellen erkannt und der Roboter versucht, sie zu erklimmen. In meinem Test konnte ich feststellen, dass bis zu 1,8 cm hohe Schwellen problemlos überwunden werden. Alles darüber ist problematisch für den Roborock S7 MaxV Ultra.

Scharfe 90° Kanten mit einer Höhe von 1,8 cm hat der Roborock S7 MaxV Ultra zuverlässig überwunden. Alles darüber hinaus stellte sich als problematisch dar.

SAUGEN | Kann der Roborock S7 MaxV Ultra überzeugen?

Damit der Roborock S7 MaxV mit dem alltäglichen Schmutz fertig wird, hat der Hersteller zahlreiche Optimierungen am Roborock S7 MaxV Ultra vorgenommen. Er verwendet eine Gummibürste, die verhindert, dass sich die Haare verheddern, und hat eine starke Saugkraft von 5100 Pascal. Diese Leistung erreicht er jedoch nur, wenn du ihn ausschließlich saugen lässt. Die Wischfunktion muss dafür ausgeschaltet sein.

Laminat | Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Damit wir die Saugleistung unserer Testgeräte vergleichen können, setzten wir sie nach einer schnellen Kartierung in unser Testareal, das wir mit dem immer gleichen 100 g schweren Mix aus Vogelsand, Holzspänen und Katzenstreu versehen. Daraufhin drücken wir einfach die Start Taste und der Saugroboter entscheidet selbstständig, wie er das Testareal reinigt. Auf Hartboden hat der Roborock S7 MaxV Ultra dabei ein Spitzenergebnis von 99,90 g wieder aufsaugen können.

Der Roborock S7 MaxV Ultra hat ein Spitzenergebnis auf Hartboden erzielt.

Teppich | Die gemessene Saugleistung auf Teppichboden

Der Roborock S7 MaxV zeigte in unseren Tests hervorragende Saugergebnisse. Das Zusammenspiel zwischen Hauptbürste und Saugkraft ist perfekt aufeinander abgestimmt. Auch auf Teppichboden hat er gezeigt, was er kann. Der Saugroboter konnte eine Menge von 77,52 g der verstreuten 100 g wieder aufnehmen, was ihn ideal für Teppiche eignet. Er erhöt zudem seine Saugleistung auf diesem immer automatisch. Wir haben bei diesen Tests im Vorfeld trotzdem die höchstmögliche Saugleistung manuell eingeschaltet.

Mit seiner Saugleistung konnte er ebenso auf Teppichboden überzeugen.

Eckenreinigung | Das haben wir schon besser erlebt!

Ein Saugroboter muss natürlich auch in der Eckenreinigung überzeugende Leistung vollbringen. Dafür besitzen sie eine Seitenbürste, die tief in Ecken gelangt und diese ausfegt. Damit wir diese Leistung messen können, verteilen wir in einem immer gleichbleibenden Abstand fünf Maiskörner in einer Ecke des Testareals, dass der Saugroboter danach aufsaugen muss. Der Roborock S7 MaxV Ultra hat in unserem Test gerade einmal zwei von fünf Maiskörnern aus der Ecke fegen können. Das liegt unserer Meinung nach an der verbauten Obstacle Avoidance. Diese ist von Anfang an fein abgestimmt und so versucht er die aufkommende Wand in einer Ecke nicht zu berühren. Dementsprechend drückt er sich auch nicht in eine Ecke. Mit Verändern der Empfindlichkeit der Obstacle Avoidance wäre das Ergebnis sicherlich besser, doch das ist nicht Sinn der Sache.

Die Eckenreinigung hätte ein wenig besser ausfallen können. Schuld daran war unserer Meinung nach die Obstacle Avoidance.

App-Vorteile | Eine Karte für verbotene Bereiche

Durch die hauseigene Roborock-App ist es möglich, eine vom Roboter erstellte Raumkarte einzusehen, die den ganzen Haushalt in Form eines Umrisses widerspiegelt. In dieser Karte kann man für die Navigation relevante Einstellungen vornehmen. So ist es möglich, die Karte in einzelne Zimmer einzuteilen, diese mit Sperrzonen und wischfreien Zonen zu versehen und auch ist es möglich mehrere Karten abzuspeichern. Damit kann man dann mehrere Stockwerke oder Etagen abdecken.

WISCHEN | Kann der Roborock S7 MaxV Ultra die Reinigung von Hand ersetzen?

Nun kommen wir zu einem äußerst spannenden Teil des Roborock S7 MaxV Ultra. Die Wischfunktion! Dank der vorhandenen Multifunktionsreinigungsstation wird das Wischtuch des Saugroboters stetig sauber gewaschen und muss kaum mal abgenommen werden. Somit haben wir es im Test immer am Roboter montiert gehabt. Die Station sorgt zudem dafür, dass das Wischen von Anfang an gleichmäßig feucht verläuft.

Die Wischfunktion des Roborock S7 MaxV Ultra ist von Anfang an feucht und gleichmäßig im Wischbild.

Sonic Mopping & VibraRise | Wie funktioniert diese Technologie??

Die Wischfunktion ist mit einem Vibrationsmodul ausgestattet, das mit 3.000 Schwingungen pro Minute vibriert, um den Schmutz mit einer Überfahrt vom Fußboden zu lösen. Die Technologie dahinter nennt der Hersteller Sonic Mopping. Ebenso verfügt der Roborock S7 MaxV Ultra über eine anhebbare Wischplatte, dessen Technologie VibraRise genannt wird. Diese hebt das Wischtuch um 5 mm an, sobald der Roboter unter sich Teppichboden erkennt. Dadurch wird verhindert, dass dieser unbeabsichtigt nass wird. Während der Reinigung werden die Tücher nach einer festgelegten Zeit gereinigt. Das bedeutet, dass der Roboter den Schmutz, den er aufnimmt, nicht durch die ganze Wohnung zieht.

Das ist die Sonic Mopping und VibraRise Technologie des Roborock S7 MaxV Ultra. Er hebt das Wischpad über Teppich an. Beim Wischvorgang vibriert ein Modul auf der Wischplatte.

Wischleistung | Das Ergebnis auf einem Blick

In unserem Test hat uns die Wischleistung überzeugt. Die Sonic Mopping Technologie selbst eingetrockneten Schmutz optimal. Der Wassertank fasst zwar nur 200 ml, hält aber lange durch und wird ohnehin von der Station befüllt. Wenn man das Wischen in der App auswählt, kann die Option einer tiefen Reinigung eingestellt werden. Dadurch fährt er engere Bahnen als sonst und navigiert somit häufiger über dieselbe Stelle. Das löst noch einmal deutlich mehr Schmutz.

Um die Wischleistung eindrucksvoll zeigen zu können, haben wir Ketchup und Kaffee in unserem Testareal auf dem Laminat fest geföhnt. Danach haben wir ihn starten lassen und er konnte fast vollständig jeglichen Schmutz beseitigen.

Die Wischleistung des Roborock S7 MaxV Ultra ist beeindruckend stark!

APP | Das kann der Roborock S7 MaxV Ultra per Smartphone

Die hauseigene Roborock-App stattet den Roborock S7 MaxV Ultra mit so reichhaltiger Funktionalität aus. Die Funktionsfülle ist so groß, dass ich einen Roman darüber schreiben könnte. Um euch vor ewig langen Texten verschonen zu können, habe ich in folgender Tabelle aufgezeigt, was einem in der App erwartet.

Karte

Routinen erstellen Über die Startseite habt ihr die Möglichkeit verschiedene Programme anzulegen. Mit einem Klick sind verschiedene Aufgaben programmierbar.
Kartenerstellung Der Roboter erstellt in einer Rundfahrt eine Karte eures Zuhauses.
Raumeinteilung Der Roboter unterteilt die Karte in verschiedene Räume. Diese können angepasst werden.
Möbel Der Roboter erkennt manche Möbel automatisch und setzt diese in die Karte. Möbel sind ebenso manuell einstellbar. Mit einem Klick auf ein Möbelstück wird dieses eingerahmt und drumherum gereinigt.
Bodentyp Der Bodentyp kann in der Karte angepasst werden.
Räume benennen Die Räume können individuell benannt werden.
Kartenansicht Die Karte ist in 2D, 3D und in einer Matrix-Ansicht einsehbar.
Kartendrehung Die Karte kann nach Belieben gedreht werden.
Kartendetails Den Raumname, den Bodentyp, Möbel und Hindernisse können ein- oder ausgeblendet werden.
Sperrzonen Unsichtbare Wände oder Sperrzonen können eingezeichnet werden. Ebenso könne Nicht-Wischzonen erstellt werden. Der Roboter meidet diese Bereiche.
Mehrere Karten Der Roboter kann mehrere Karten oder Stockwerke erstellen.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Die Karte

Reinigungsmöglichkeiten

Reinigungsmöglichkeiten Der Roboter kann entweder den gesamten Haushalt reinigen oder nur bestimmte Zimmer. Ebenso ist eine Zonenreinigung möglich.
Saugen & Wischen Im Saugen & Wischen Modus kann der Roboter beides gleichzeitig bewältigen. Hier kann man unter 4 Saugstufen und 3 Wasserstufen wählen.
Wischen Der Roboter kann auch nur Wischen. Dabei kann man 3 Wischstufen einstellen. Ein gründliches Wischen, wobei der Roboter engere Bahnen fährt, ist nur im Wischmodus möglich.
Saugen Der Roboter kann auch nur Saugen. Dabei kann man 4 Saugstufen einstellen. Die 5100 Pascal sind nur im reinen Saugmodus erreichbar.
Individuelles Reinigen Für jeden Raum ist eine individuelle Reinigungsleistung einstellbar.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Die Reinigungsmöglichkeiten

Objekterkennung & Kamera

ReactiveAI-Objekterkennung Diese lässt sich ein- oder ausschalten
KI-Umgebungserfassung Der Roboter kann dir verschiedene Reinigungsmodi empfehlen. Das ist abhängig von Boden und Umgebung.
Kollisionsmodus Der Roboter kann mehr Abstand zu Wänden und Gegenständen nehmen.
Fotos Der Roboter kann Fotos von Hindernissen erstellen und sendet sie auf die Karte in die App
Haustiere Durch das Einschalten des Haustier-Modus kann der Roboter vorsichtiger navigieren.
Aufhelllicht In dunklen Umgebungen kann der Roboter automatisch sein LED-Licht für die weitere Objekterkennung aktivieren.
Kamerazugriff Der Zugriff auf die Kamera wird durch den Roboter mit einem Muster-Passwort geschützt. Bei Aktivierung signalisiert der Roboter alle 15 Sekunden den Zugriff.
Steuerung mit eingeschalteter Kamera Man kann den Roboter mit eingeschalteter Kamera steuern. Dies entweder über eine Fernsteuerung oder durch punktuelles Setzen auf der Karte.
Videotelefonie Über die App kann man eine Sprachausgabe wiedergeben und darüber kommunizieren.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Die Obstacle Avoidance

Robotereinstellungen

Knopfleuchten & Status-LED Diese kann man aktivieren oder deaktivieren
Kindersicherung Man kann in der App die Knöpfe am Roboter sperren.
Nicht-Stören Man kann eine Zeit einstellen, in der der Roboter seine Lichter dimmt und seine Reinigung nicht fortsetzt, falls der Akku leer war.
Ladeeinstellungen Der Roboter ist in der Lage, außerhalb der Spitzenzeiten aufgeladen zu werden. Das ist zeitlich individuell einstellbar.
Einheit Man kann zwischen Quadratmeter, Quadratfuß oder Ping wählen.
Teppicheinstellung Der Roboter kann auf Teppichboden automatisch seine Leistung erhöhen.
Wischplatte Die Wischplatte kann für Teppichboden eingestellt werden. Dabei hebt er diese entweder in die Höhe, vermeidet den Teppich komplett oder ignoriert ihn.
Roboterstimme Der Roboter gibt über eine Sprachausgabe verschiedene Informationen preis. Viele verschiedene Sprachen sind aktivierbar. Ebenso ist die Lautstärke anpassbar.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Die Robotereinstellungen

Multifunktionsreinigungsstation

Wie oft soll der Roboter die Station besuchen? Man kann einstellen, wie oft der Roboter während einer Reinigung sein Wischtuch auswaschen geht. Dabei kann man zwischen 10 Minuten und 50 Minuten in 5 Minutenschritten auswählen.
Auswaschen Man hat die Möglichkeit, dem Roboter zu befehlen, wie stark das Wischtuch ausgewaschen werden soll. Hierbei kann man zwischen Wassersparend, Mittel und Intensiv wählen.
Automatische Absaugung Man kann diese aktivieren oder deaktivieren.
Entleerungsmodus Man kann wählen, mit wie viel Leistung der Roboter den Staubbehälter aussaugen soll. Hierbei kann man zwischen Smart, Leicht, Mittel und Max wählen.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Die Multifunktionsreinigungsstation

Weitere Einstellmöglichkeiten

Zeitreinigung Der Roboter ist in der Lage, zu einer individuellen Zeit die Reinigung zu beginnen. Dabei kann man wählen, zu welcher Uhrzeit, an welchem Tag und welche Räume gereinigt werden sollen.
Pin-and-Go Man kann den Roboter an einen bestimmten Punkt auf der Karte schicken.
Fernsteuerung Man kann den Roboter manuell über eine Fernsteuerung navigieren. Hierbei kann man zwischen Tasten und einem Joystick auswählen.
Reinigungsverlauf Vergangene Reinigungen können eingesehen werden.
Wartung Wann der Austausch oder die Wartung der Verschleißteile fällig wird ist einsehbar.
Kundensupport Man kann sich direkt über die App an den Support wenden.
Benutzerhandbuch Die Anleitung ist über die App einsehbar.
Updates Firmware-Updates können entweder automatisch oder manuell vorgenommen werden.
Gerätefreigabe Man kann den Roboter für mehrere Roborock-Konten freigeben. So können verschiedene Roborock-App-Nutzer denselben Roboter steuern.
Sprachsteuerung Der Roboter ist über externe Sprachassistenten steuerbar. Der Roboter unterstützt Alexa, Google und Siri. Dabei sind mit Siri sogar Kurzbefehle auf dem Smartphone möglich.

Roborock S7 MaxV Ultra - App - Weitere Einstellungen

UNTERSCHIEDE | Roborock S7+ vs.Roborock S7 Pro Ultra vs. Roborock S7 MaxV Ultra

Der Roborock S7 mit dem Roborock S7 Pro Ultra und S7 MaxV Ultra im Vergleich.

 

Der Roborock S7 Pro Ultra unterscheidet sich zum Roborock S7+, indem er eine Reinigungstation besitzt, die nicht nur den Staubbehälter aussaugt, sondern auch das Wischtuch säubert. Der Roborock S7 MaxV Ultra hingegen besitzt zusätzlich eine intelligente Obstacle Avoidance, mit dieser er kleine Hindernisse erkennen und umfahren kann.

Roborock S7Roborock S7 PlusRoborock S7 Pro UltraRoborock S7 Max UltraRoborock S7 MaxVRoborock S7 MaxV PlusRoborock S7 MaxV Ultra
Ladestation
Absaugstation
Multifunktionsreinigungsstation (Moppwäsche, Absaugen & Co.)
Moppreinigung
Wassertankbefüllung
Anhebbarer Mopp
Obstacle Avoidance
Weitere Infos beiAmazon Amazon Amazon Amazon Amazon Amazon Amazon 

FAZIT | Meine persönliche Meinung zum Roborock S7 MaxV Ultra

Der Roborock S7 MaxV Ultra ist ein eigenständiges Reinigungssystem, das man je nach Bedarf nur einmal pro Woche warten muss. Der Roboter übernimmt die komplette Reinigung des Bodens und erledigt seine Arbeit hervorragend. Schmutz, ob grob oder fein, wird zuverlässig entfernt.

Die hohe Saugleistung ist nicht nur auf Hartboden beeindruckend gut, sondern selbst auf Teppichböden stark. Die Wischfunktion ist eine der besten verfügbaren und das Wischtuch wird sogar während und nach der Reinigung ausgewaschen. Hier können vielleicht nur Systeme mit rotierenden Mopps übertreffen, da diese für Fliesenboden denkbar besser geeignet sind. Wer die Bodenreinigung einem Roboter überlässt und nichts selbst machen möchte, der muss für den Roborock S7 MaxV Ultra jedoch satte 1.400 € UVP hinblättern. Aktuell ist er jedoch ab 1.000 € überall in Onlineshops erhältlich. Den besten Preis findest du hier.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein letzter Hinweis: Wenn du einen Roborock S7 MaxV separat besitzt, hast du die Möglichkeit, die Reinigungsstation auch einzeln zu erwerben.

SAUGROBOTER FINDER | Wo finde ich den passenden für mich?

Du hältst nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu deinen Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt dich? Dann wirf einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für dich einen auf deine Bedürfnisse abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter-, Wischroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die du detailliert vergleichen kannst. Du hast dabei die Möglichkeit, deine individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso kannst du auch Features ausblenden, die du gar nicht benötigst oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schau dir unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und du wirst schnell einen für dich passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn du lieber auf Erfahrungswerte baust, dann können wir dir ebenfalls eine Anlaufstelle bieten. Besuche dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stelle deine Fragen und bekomme in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klicke für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 73671


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter