Xiaomi X10+ – Der Xiaomi Mi Allround kommt nach Deutschland!

Der neue Xiaomi X10+ wurde jetzt gelauncht und hierbei handelt es sich doch tatsächlich um den Xiaomi Mijia Allround oder auch Omni in der europäischen Version. Nachdem jetzt viele Hersteller mit ihren neusten Robotern auf die vollautonome Schiene setzen, möchte Xiaomi selbst ebenfalls mitmischen. Was der Xiaomi X10+ kann, zeige ich dir in diesem Artikel.

Xiaomi X10+ – Neuer vollautonomer Xiaomi Saug-Wischroboter mit Absaug- und Reinigungsstation

Xiaomi ist schon lange ein alter Hase in der Welt der Saug-Wischroboter. Die Konkurrenz schläft jedoch nicht und hat den Technikriesen in puncto Features inzwischen überholt. Das Unternehmen will jedoch auch nach Veröffentlichung des Dreame L10s Ultra Spitzenreiter bleiben und knallt mit einer lange ersehnten Antwort ins Haus.

Vor einiger Zeit hat Xiaomi den Xiaomi Mijia Allround in Fernost vorgestellt und jetzt endlich kommt dieser unter einem anderen Namen zu uns! Der Xiaomi X10+ soll sich in die autonome Reihe an Saug-Wischrobotern mit Reinigungsstation einreihen, die es inzwischen bei uns zu kaufen gibt. Dabei verfügt das neue Flaggschiff von Xiaomi über ein paar tolle neue Features, die sich durchaus sehen lassen können.

Hier kannst du den Xiaomi X10+ kaufen!

Ich habe mir den Xiaomi X10+ jetzt genauer angeschaut und möchte dir in diesem Artikel zeigen, was dieser alles an Leistung und Features bieten kann.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Xiaomi X10+ Kaufen

Technische Daten und Zubehör des Xiaomi X10+

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 9,7 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)34,0 x 42,3 x 56,8 cm
Gewicht3.68 kg
Saugleistung4000 pa
Volumen Staubbehälter350 ml
Volumen Wassertank80 ml
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer120 Minuten

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ rotierend
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Saug-Waschstation inklusive
+ Roboter Wassertank auffüllen
+ Mopp Trocknungsfunktion

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kreuzlaser + Kamera

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte
Kamerazugriff

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Die Testergebnisse im Detail

TestErgebnis
Saugleistung Laminat 94,91 von 100
Saugleistung Teppich 69,5 von 100
Wischleistung 3,5 von 4
Wischtechnologie 5 von 6
Eckenreinigung 2 von 5
Klettern 2,1 von 2,4
Navigationstechnologie 10 von 10
Navigation & Hindernisserkennung 5 von 6
Reinigungsstation 7 von 7
Besonderheiten 1 von 3
Qualität 4 von 4
App 3,5 von 4
Bauform 4 von 5
Weitere Infos
  • Besonderheiten: 1 Bonuspunkt für anhebbaren Wischmop

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie sieht der Xiaomi X10+ aus?

Der neue Xiaomi 10+ ähnelt in Erscheinung und Auftreten sehr dem Dreame L10s Ultra. Das wundert mich auch nicht, da dieser ebenfalls aus dem Ökosystem von Xiaomi entspringt. Der neue Saug-Wischroboter kommt in einem weißen Design, das über den typisch orangefarbenen LiDAR-Scanner verfügt. Ein kleines Erkennungszeichen von Xiaomi. Auf der Front erkennt man das Obstacle Avoidance System, das für die Erkennung und Kategorisierung von Hindernissen zuständig ist. Am Heck des Roboters erkennt man sofort, dass er mit rotierenden Wischmopps wischen kann. Diese haben auch noch einige Funktionen auf Lager.

Die Station kommt in einem schmalen aber hohem Design daher und beinhaltet nicht nur eine vollautomatische Absaugstation des im Roboter befindlichen Staubbehälters, sondern auch zwei große Wassertanks. Diese dienen dazu, die Wischmopps regelmäßig selbstständig zu säubern.

Wie navigiert der Xiaomi X10+?

Dank des aufgesetzten Laserturms, der den sogenannten LiDAR-Scanner beinhaltet, wirft der Roboter stetig Laserstrahlen aus und fängt diese wieder ein. Er scannt also deinen Haushalt vollständig und sehr detailliert und erstellt dabei eine Raumkarte. An dieser Karte orientiert er sich und kann so in geraden Bahnen navigieren. Selbstverständlich wird der Randbereich und alle Ecken vor jeder geraden Bahnfahrt ebenso abgefahren. Vor jeder Reinigungsfahrt plant der Xiaomi X10+ selbstständig die schnellste und effizienteste Route durch dein Zuhause, um die Reinigung optimiert zu vollführen.

Erkennt er herumliegende Hindernisse?

Die in der Front verbaute Obstacle Avoidance (Intelligente Hinderniserkennung) sorgt dafür, dass Kleinstgegenstände nicht nur zuverlässig erkannt, sondern auch kategorisiert werden. Herumliegende Schuhe, Socken, Kabel oder gar Hinterlassenschaften von Haustieren (wenn sie groß genug sind) werden zuverlässig erkannt und in einer Datenbank verglichen. In der App wird dann nicht nur angezeigt, dass dort ein Hindernis liegt, sondern auch was für eins. Außerdem meidet er durch Umfahren den Gegenstand. Damit der Xiaomi X10+ nicht die Treppen herunterfällt, besitzt er dafür ebenso Sensoren. Auch Möbel und Wände werden durch verbaute Infrarotsensoren nicht gerammt.

Kann die Saugleistung überzeugen?

Xiaomi gibt an, dem X10+ durchschnittliche 4000 Pascal spendiert zu haben. Das ist eine ordentliche Angabe und sollte in Kombination mit der eingesetzten Bodenbürste deinen Haushalt vom täglich anfallenden Schmutz befreien. Staub, krümel und auch gröberen Schmutz, sollte keine Herausforderung darstellen. Zudem erkennt der Roboter selbstständig, durch einen verbauten Ultraschallsensor, wenn er sich auf Teppichboden befindet. Auf diesem steigert er automatisch seine Saugleistung auf ein Maximum, um diesen noch besser zu reinigen. Der Schmutz wird mit kraft in den 350 Milliliter großen Staubbehälter gesaugt.

Wie wischt der Xiaomi X10+?

Eine aktive Wischfunktion ist ebenfalls an Bord. Dank rotierender und mit gewissem Druck auf den Boden gedrückte Wischpads, kann der Xiaomi X10+ das Wischen von Hand ersetzen. Zwar sollte man gelegentlich den Randbereich von Hand säubern, das sollte jedoch kaum ins Gewicht fallen. Ein 80 Milliliter integrierter Wassertank sorgt für eine kontinuierliche Befeuchtung der Wischpads während der Reinigung. Wenn der Roboter Teppichboden erkennt, hebt er vollautomatisch seine Wischpads in die Höhe und verhindert somit das Benässen des Teppichs.

Ist die Reinigungsstation wirklich voll autonom?

Die im Lieferumfang befindliche und vollautomatische Reinigungsstation trumpft mit vielen tollen Features. Wenn der Roboter während und nach seiner Reinigung in seine Station fährt, sorgen der große Frischwasser- und Abwassertank dafür, dass die Wischpads wieder sauber gewaschen werden. Zudem wird der im Roboter befindliche Wassertank vollautomatisch aufgefüllt. Ebenso wird nach jeder Reinigung der im Roboter befindliche Staubbehälter durch die integrierte Absaugstation leer gesaugt. Der Schmutz wird durch einen großen Unterdruck ohne Umwege in einen Staubbeutel in der Station gesaugt, der einfach und hygienisch nach mehreren Wochen gewechselt werden kann. Man kommt also überhaupt nicht mit Schmutz in Berührung. Für Allergiker ist das ein wahrer Segen. Als kleine Überraschung hat der Hersteller zudem eine Heißlufttrocknung verbaut. Diese sorgt dafür, dass nach jeder Reinigung der Pads, diese mit heißer Luft getrocknet werden. Keime und Bakterien haben somit kaum eine Chance sich anzusiedeln. Auf einen Anschluss an die heimische Wasserleitung hat Xiaomi bei der europäischen Version verzichtet. Dies macht das Gerät leider nur fast vollständig autonom.

Wie steuer ich den Xiaomi X10+?

Xiaomi selbst gibt an, dass der Xiaomi X10+ in naher Zukunft mit Amazons Alexa und Google Home über die Sprache gesteuert werden kann. Somit ist das integrieren mit externen Sprachassistenten möglich. Außerdem kann das vollständige Potenzial mittels der hauseigenen Xiaomi Home App abgerufen werden. Die App, die auch viele andere Xiaomi Geräte verbindet, zeigt dir die erstellte Karte deines Zuhauses. Diese wird automatisch in verschiedene Räume eingeteilt, die einzeln angesteuert werden können. Das Einfügen von virtuellen Wänden oder das Erstellen von zeitgesteuerten Reinigungen ist kein Problem. Damit der Roboter mehrere Etagen abdeckt, kann er mehrere Karten speichern und diese sogar in 3D anzeigen.

Ist der Xiaomi X10+ dein neuer Saug-Wischroboter?

Die Ähnlichkeit zu anderen Herstellern, sogar denen aus dem gleichen Ökosystem, ist stark ersichtlich. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass dies der falsche Weg ist. Die Geräte haben sich alle in unseren Test bewähren können. Mit dem Xiaomi X10+ kommt ein fast vollständig autonomes Gerät zu dir nach Hause, dass dir deine komplette Bodenreinigung abnimmt. Tolle Features warten auf ihren Einsatz. Der Roboter kann das Wischen von Hand ersetzen, bietet eine tolle Saugleistung und reinigt und befüllt sich komplett allein. Was möchte man mehr?

Der Xiaomi X10+ ist aktuell für großartige 899,99 EUR bei Xiaomi selbst zu bekommen. Für diese Leistungen ist das ein recht günstig anmutender Preis, wenn man sich überlegt, dass die Konkurrenz hier ab 1000 EUR erst ansetzt. Ich hoffe, so bald wie möglich ein Testbericht zu bekommen.

Hier kannst du den Xiaomi X10+ kaufen!

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 84915


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.