PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Kompatible Bewegungsmelder für Amazon Alexa bzw. die Echos mit Hub

0

Dieser Artikel soll sich mit Bewegungsmeldern & Bewegungssensoren beschäftigen, die man direkt mit Alexa, bzw. den Echos mit integriertem Hub verbinden kann. Welche das sind, was man damit so anstellen kann und wie das funktioniert, schauen wir uns hier nun an!

 

 

Kompatible Bewegungsmelder für Amazon Alexa bzw. die Echos mit Hub

Viele spielen mit dem Gedanken, neben Alexa bzw. den Echos, auch das eigene Smarthome weiter auszubauen. Eine oft gewünschte Komponente ist häufig der Bewegungsmelder. Mit dem Integrierten Hub, der in einigen Echo Geräten bereits verbaut ist, ist es so möglich, ZigBee Bewegungsmelder direkt in das System einzubinden. Leider ist bisher aber nicht jedes Gerät, auf dem ZigBee drauf steht, auch wirklich kompatibel. 

Schauen wir uns diese Thematik nun mal genauer an:

 

Die Vorraussetzungen

Wie oben schon erwähnt, muss der Bewegungsmelder das ZigBee Protokoll unterstützen und ihr benötigt einen der Echo Lautsprecher, die einen integriertem Hub besitzen. Darunter fallen derzeit die folgenden Geräte:

Der Echo Plus der 1. Generation:

Der Echo Plus der 2. Generation:

Der Echo Show der 2. Generation:

 

Kompatible Bewegungsmelder & Bewegungssensoren

Bei den kompatiblen Bewegungsmeldern ist das Feld derzeit noch recht dünn besiedelt. Man findet zwar recht viele Bewegungsmelder, die den ZigBee Standard unterstützen, man liest aber häufig von Problemen. Einwandfrei einbinden, lassen sich bisher nach meiner Erfahrung die folgenden Modelle:

Der Philips Hue Bewegungsmelder:

Der Osram Smart+ Motion Bewegungsmelder:

An euch: Solltet ihr gute Erfahrungen mit anderen Modellen gemacht haben, freue ich mich über ein Kommentar unten! Ich werde die Liste dann aktualisieren.

 

Bewegungsmelder direkt mit den Echos verbinden

Das Einbinden der Bewegungsmelder ist recht einfach. Dennoch habe ich dazu eigene kurze Artikel geschrieben:

 

Die Vor- & Nachteile der direkt eingebundenen Bewegungsmelder

Man kann die kompatiblen Bewegungsmelder natürlich auch mit den Hersteller eigenen Hubs & Bridges verbinden und sie so nutzen. Das hat Vorteile, aber auch einige Nachteile. So ist es wichtig zu wissen, was man mit dem Bewegungsmelder in seinem Smarthome erreichen möchte.

Vorteile des Bewegungsmelders am Echo mit Hub

Zum Einen ist es natürlich aus der Sache heraus schon ein Vorteil, dass man keine zusätzliche Bridge benötigt. Schließlich wird der Bewegungsmelder ja direkt mit dem Echo verbunden. Des weiteren wird der Bewegungsmelder aber auch als “Typ: Bewegungsmelder” erkannt und kann so als Auslöser für Routinen genutzt werden. Das ist sehr praktisch und eröffnet einem viele neue Möglichkeiten. Meiner Meinung nach ist auch der Hauptgrund, warum man den Bewegungsmelder direkt mit dem Echo verbinden sollte.

Nachteile des Bewegungsmelders am Echo mit Hub

Es gibt aber auch Nachteile, wenn der Bewegungsmelder direkt mit dem Echo verbunden ist. So kann man keine Einstellungen vornehmen, um zum Beispiel die Empfindlichkeit zu verändern. Ebenfalls ist es so nicht möglich, Updates auf dem Bewegungsmelder zu installieren, sollte der Hersteller welche bereitgestellt haben. Das geht immer nur, wenn das Gerät mit der jeweiligen original Hub gekoppelt ist.

Solltet ihr eure Bewegungsmelder direkt mit dem original Hub verbunden haben und eure Geräte so über Alexa steuern, wird der Bewegungsmelder nicht innerhalb der Alexa App erkannt. Er kann also nicht genutzt werden, um zum Beispiel Routinen zu starten.

 

Bewegungsmelder zum Auslösen von Alexa Routinen benutzen

Einer der Hauptgründe, warum man einen Bewegungsmelder direkt mit einem Echo koppeln möchte, dürfte wohl der sein, um Alexa Routinen mit ihm auszulösen. Wie das geht und was man damit so anstellen kann, habe ich hier einmal näher behandelt:

 

Fazit: Kompatible Bewegungsmelder für Amazon Alexa bzw. die Echos mit Hub

Einen Bewegungsmelder direkt mit dem Echo zu koppeln, bringt einen entscheidenden Vorteil. Man kann ihn als Auslöser verwenden, um mit ihm direkt Routinen zu starten. Auch ist es schön, dass der sonst notwendige Hub wegfällt. Allerdings kann man ohne ihn keine weiteren Einstellungen vornehmen. Auch Updates sind so nicht mehr möglich.

Wer also Routinen per Bewegungsmelder starten will, muss ein kompatibles Gerät direkt an den Echo koppeln, genießt dann aber eine wunderbare neue Möglichkeit Routinen zu starten.

Solltet ihr noch Fragen zu der Thematik- oder andere Bewegungsmelder gefunden haben, die sich direkt mit dem Echo mit Hub steuern lassen, schreibt es mir doch einfach in die Kommentare und ich werde es hier anpassen. Ansonsten freue ich mich, wenn ihr mal erzählt, was ihr so mit euren Bewegungsmeldern zuhause steuert.

Ihr wollt in Zukunft keine Berichte mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar