Roborock Qrevo | TEST | Jetzt geht’s rund!

Inhaltsverzeichnis

Jetzt ist er da! Der erste Saugroboter der Marke Roborock mit einer rotierenden Wischfunktion. Der Roborock Qrevo verfügt über rotierende Wischmopps, eine Multifunktionsreinigungsstation, eine intelligente Laser-Navigation und eine Technologie zur Hindernisvermeidung namens Reactive Tech.

Deal

24.08.23 | Der Roborock Qrevo ist aktuell bei Amazon im Angebot für 799,00 € erhältlich.

VOR- & NACHTEILE | Roborock Qrevo

Bevor wir zum ausführlichen Testbericht des Roborock Qrevo kommen, zeige ich dir die Stärken und Schwächen des Geräts, gegenüber der Konkurrenz auf.

Vorteile
  • 5500 Pascal starke Saugkraft
  • Rotierende Wischmopps
  • Anhebbare Wischmopps
  • Obstacle Avoidance (Reactive Tech)
  • Multifunktionsreinigungsstation
  • Herausnehmbare Waschplatte
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Vollgummibodenbürste
  • Präzise Lasernavigation
Nachteile
  • Kein Reinigungsmitteldosierer

TEST | Roborock Qrevo macht eine Sache ganz anders

Roborock setz für gewöhnlich auf die VibraRise und Sonic Mopping Wischtechnologie, die mit 3.000 Schwingungen pro Minute hartnäckige Flecken vom Boden aufwischen kann. Umso ungewöhnlicher ist es, dass das Unternehmen jetzt einen Saugroboter mit rotierenden Wischmopps im Sortiment hat. Auf Fliesenboden soll diese Wischfunktion besonders effektiv sein und einen Vorteil gegenüber der vibrierenden Wischfunktion aufweisen. Doch ist das wirklich so? Wir gehen in diesem Test der Frage auf den Grund!

Roborock Q Revo - Der ausführliche Test des Saugroboters

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Roborock bedanken, die mir den Roborock Qrevo für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Roborock Qrevo

Allgemein

Erscheinungsdatum07/2023
Maße Saugroboter (L/B/H)35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)34,0 x 48,7 x 56,1 cm
Gewicht4.54 kg
Saugleistung5500 pa
Vol. Staubbehälter350 ml
Vol. Wassertank80 ml
Vol. Staubbehälter Station2700 ml
Vol. Frischwasser Station5000 ml
Vol. Abwasser Station4200 ml
Mopp Hebehöhe7 mm
Heißwasser Temperaturnicht vorhanden
Lautstärke67 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer300 min
max. Saugdauer180 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ rotierend
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Reinigungsstation

Saug-Waschstation inklusive
+ Roboter Wassertank auffüllen
+ Mopp Trocknungsfunktion

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kamera / strukturiertes Licht

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant
Siri

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Roborock Qrevo

Roborock Q Revo

Wie man bereits dem Titelbild entnehmen kann, hat der Roborock Qrevo die Testnote 1,2 erhalten. Wie sie sich zusammensetzt, könnt ihr vorab in dieser Auflistung nachvollziehen. Die kleinen Infosymbole erklären euch dabei unser Vorgehen beim Testen.

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Roborock Qrevo abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 99,21 von 100
Saugleistung Teppich 78,73 von 100
Wischleistung 3 von 4
Wischtechnologie 6 von 8
Eckenreinigung 3 von 5
Klettern 2 von 2,4
Navigationstechnologie 9 von 10
Navigation 4,5 von 5
Hinderniserkennung 2 von 5
Reinigungsstation 8 von 13
Qualität 3,75 von 4
App-Funktion 4 von 4
Bauform 4 von 5
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

LIEFERUMFANG | Was ist alles beim Qrevo dabei?

Roborock-Typisch ist der Lieferumfang recht bescheiden ausgefallen. Uns kam beim Auspacken neben dem Saugroboter, die Multifunktionsreinigungsstation, einen Ersatzstaubbeutel (einer befindet sich schon in der Station) und die Bedienungsanleitung entgegen.

Roborock Q Revo - Das befindet sich im Lieferumfang

DESIGN | Wie sieht der Roborock Qrevo aus?

Der Saugroboter ist in weißer oder schwarzer Farbe erhältlich, wurde jetzt mit einem goldenen Zierelement auf der Oberseite bestückt und bietet eine anständige Verarbeitungsqualität. Die Klappe für den Staubbehälter ist deutlich geschrumpft, was man auf den ersten Blick erkennen kann. Eine Obstacle Avoidance ist auch in einem neu gestalteten Design mit an Bord.

Roborock Q Revo - So sieht der Saugroboter mit Wischfunktion im Detail aus

Oberseite | Diesmal nur zwei Tasten

Wie bei allen anderen Modellen befindet sich auf der Oberseite des Saugroboters ein Laserturm, der für die Navigation verantwortlich ist. Des Weiteren findet man auf der Oberseite zwei Tasten, die folgende Steuermöglichkeiten bereithalten:

  • Home Taste: Mit dieser Taste schickst du den Saugroboter zurück zu seiner Reinigungsstation
  • Power Taste: Mit dieser Taste kann man den Saugroboter ein- und ausschalten sowie die Reinigung starten, pausieren oder fortsetzen.

Roborock Q Revo - So bedient man den Saugroboter manuell am Gerät

Am Heck erkennt man eine Gummilasche, die den Absaugschacht des Staubbehälters verdeckt. Ebenfalls auf der Rückseite sind zwei Ladekontakte, ein Infrarotsensor und ein Auffüllstutzen angebracht, der für die Frischwasserbefüllung des im Saugroboter integrierten Wassertanks sorgt. Das manuelle Befüllen und Entleeren ist bei diesem Modell nicht möglich.

Roborock Q Revo - Der Wassertank des Saugroboters ist fest verbaut und kann nicht herausgenommen werden

Im Inneren | Was gibt es unter der Klappe zu entdecken?

Aufgeklappt erblickten wir den eingesetzten Staubbehälter, über dem ein Resetknopf thront und eine WLAN-Statusanzeige leuchtet. Ein Reinigungstool wurde scheinbar wegrationalisiert. Dafür gibt es einen praktischen App-Hinweis in Form eines QR-Codes.

Roborock Q Revo – Unter der Klappe findest du den Staubbehälter, eine Leuchte für den Netzwerkstatus, ein App-Hinweis und ein Resetknopf

Staubbehälter | So sieht er aus

Der transparente Staubbehälter sieht etwas anders aus, als der des Roborock S8 Pro Ultra. Der Behälter des Roborock Qrevo ist im Vergleich in die Länge gezogen und besitzt erstmals eine Rückschlagklappe, die den Schmutz im Behälter festhält. Auf der Rückseite ist ein Feinstaubfilter eingesetzt, der für eine stetig frische Abluft sorgt. An den Seiten des Staubbehälters gibt es kleine Klappen, die für die Absaugfunktion der Station notwendig sind.

Roborock Q Revo - Der erste Roborock, der am Staubbehälter eine Rückschlagklappe besitzt

Unterseite | Hier ist einiges neu

Auf der Unterseite des Roborock Qrevo erkennt man einen entscheidenden Unterschied zu anderen Roborock-Modellen: Anstatt eines Wischpads sind zwei tellerförmige Wischmopps angebracht. Mittig befindet sich eine Vollgummibodenbürste, die in einer schwimmend gelagerten Bürstenaufhängung sitzt. Ein Doppelwalzensystem, wie etwa die DuoRoller Technologie des Roborock S8 Pro Ultra, ist in diesem Modell nicht verbaut.

Neben dem Steuerrad und einer Seitenbürste mit Borsten gibt es für die schnelle Teppicherkennung einen Ultraschallsensor. Vier Absturzsensoren sorgen zudem dafür, dass der Roborock Q Revo nicht die Treppen herunterfällt.

Auf der Unterseite des Roborock Q Revo erkennst du allerlei Dinge. Die Vollgummibodenbürste lässt sich zudem einfach entnehmen und von Schmutz befreien

Die Wischmopps sind magnetisch am Saugroboter befestigt und können abgenommen werden. Der Saugroboter erkennt, sobald die Wischmopps abgenommen werden und wechselt daraufhin selbstständig in den Saugmodus. Die Mopps sind mittels Klett an den Wischtellern angeheftet und können für eine intensive Reinigung in der Waschmaschine abgezogen werden.

Roborock Q Revo - Die Wischmopps können abgenommen werden

Unter den Wischplatten befindet sich eine Wasserdüse, die das Wasser in individuell eingestellten Mengen auf die Wischmopps abgibt. Dafür sorgt eine im Saugroboter verbaute Wasserpumpe. Die Mopps werden also während der Reinigung stets mit Frischwasser getränkt. Diese Wischtechnologie nennt sich aktive Wischfunktion.

Roborock Q Revo - Die Wischpads können von den Wischtellern abgenommen werden

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

MULTIFUNKTIONSREINIGUNGSSTATION | Sie hat viel zu bieten

Die Multifunktionsreinigungsstation des Roborock Qrevo wurde von Grund auf neu entwickelt. Im Gegensatz zu der des Roborock S7 Pro Ultra oder dem Roborock S7 MaxV Ultra, ist sie deutlich schmaler, dafür aber auch etwas höher gebaut. Auf der Oberseite befinden sich zwei eingesetzte Tanks, die jeweils das Frischwasser für die Moppreinigung aufbewahren als auch das abgepumpte Abwasser nach der Reinigung speichern.

Roborock Q Revo - So sieht die Multifunktions-Reinigungsstation aus

Tanks | Frischwasser und Abwasser

Nach und während jeder Reinigung begibt sich der Roborock Qrevo regelmäßig zurück in die Reinigungsstation, um die Wischmopps auszuwaschen. Ebenso füllt die Station automatisch den integrierten Wassertank des Roboters nach, damit während der Reinigung die Wischmopps immer befeuchtet werden können.

Roborock Q Revo - So sehen die Wassertanks der Reinigungsstation aus

Absaugung | Der Schmutz landet hygienisch in einem Staubbeutel

Nach jeder Reinigung kehrt der Roboter zurück zu seiner Station, lässt seine Wischmopps reinigen und auch seinen Staubbehälter entleeren. Die Reinigungsstation hat eine Absaugstation mit an Bord, die den Schmutz aus dem Staubbehälter in einen Staubbeutel in der Station befördert. Der Beutel ist hinter eine Klappe an der Front der Station versteckt und verschließt sich beim Auswechseln selbst. Somit kommst du nicht mit Schmutz in Berührung. Für Allergiker ist das ein wichtiger Punkt.

Roborock Q Revo - Der Staubbeutel verschließt sich bei der Entnahme

Belüftung | Immer trocken und sauber

Nachdem die Mopps gewaschen und der Staubbehälter entleert wurde, trocknet die Station die Wischmopps mit einem 45 °Celsius warmen Luftstrom. Dieses Heißlufttrocknungsverfahren bringt den Vorteil, dass sich weniger Keime und Bakterien an den Wischmopps ansiedeln können. Unangenehme Gerüche werden damit vermieden.

Roborock Q Revo - So funktioniert die Selbstreinigung der Wischmopps

Waschschale | Praktische Reinigungsmöglichkeit

Die Einfahrt in die Station führt über eine Auffahrrampe. Hinter dieser befindet sich eine Waschschale, die vollständig entnommen werden kann. Das begünstigt die Reinigung der Station enorm, da man die Schale unter fließendem Wasser mit einer Bürste säubern kann und so unzugängliche Winkel sauber bekommt.

Roborock Q Revo - Für eine leichtere Reinigung der Waschschale, kann man diese aus der Station herausnehmen

NAVIGATION | Fährt der Roborock Qrevo intelligent durch die Gegend?

Durch die verbaute Lasernavigation, die dank eines Laserturms mit integriertem LiDAR Sensor funktioniert, kann der Saugroboter in geraden Bahnen durch den Haushalt navigieren. Außerdem findet er immer den effektivsten Reinigungsweg und vergeudet dadurch keine Zeit.

Roborock Q Revo - Die Navigation ist dank LiDAR-Sensor intelligent und vorausplanend

Häuser, Etagen, Zimmer | Alles wird abgefahren

Wie jedes Roborock Modell widmet sich auch der Roborock Qrevo nach Beginn seiner Reinigung zuerst dem Randbereich des jeweiligen Raumes. Erst daraufhin fährt er in geraden Bahnen durch dessen Mitte. So geht er Raum für Raum vor und weiß dabei stets, wo er sich befindet, wohin er noch muss und wo er schon gereinigt hat.

Roborock Q Revo - Erst der Randbreich, dann die Mitten

Die Lasernavigation ist in meinen Augen die zuverlässigste Methode, einen Roboter bestmöglich und effizient navigieren zu lassen. An dessen Punkt kommt zur heutigen Zeit kein anderes in Saugroboter verbautes Navigationssystem heran. Somit schafft es der Roborock Qrevo, nach jeder vollendeten Reinigung, immer zuverlässig zurück zu seiner Reinigungsstation. Funfact: Beim Andocken ist mir aufgefallen, dass das vordere Lenkrad im angedockten Zustand in der Luft schwebt.

Roborock Q Revo - Ist der Roboter auf seiner Station angedockt, schwebt das Lenkrad in der Luft

App-Vorteile | Funktionen dank Lasernavigation

Die Lasernavigation birgt einen weiteren Vorteil. Diese ist in der Lage, eine genaue Raumkarte zu erstellen und sie in der Smartphone-App widerzuspiegeln. So kann man Live mitverfolgen, wie der Roborock Q Revo arbeitet. Ebenso ist es möglich, die erstellten Räume zu konfigurieren oder spezielle Sperrzonen zu errichten, in denen sich der Saugroboter nicht aufhalten darf. Außerdem kann der Saugroboter mehrere Karten speichern, damit mehrere Etagen eines Hauses abgedeckt sind.

Obstacle Avoidance | Erkennt der Roborock Qrevo Hindernisse?

Dank verbauter Sensoren und einer Obstacle Avoidance (Intelligente Technologie zur Hindernisvermeidung), erkennt der Saugroboter stets aufkommende Hindernisse. Wände, Möbel und andere große Objekte versucht er dabei nicht zu berühren und fährt behutsam um sie herum. Gelegentlich kommt auch mal sein Bumper zum Einsatz.

Roborock Q Revo - Die Obstacle Avoidance erkennt im Test Objekte nicht immer zuverlässig

Dank der Reactive Tech Technologie erkennt er auch kleinere Objekte wie Socken, Schuhe oder Ähnliches. So beschreibt es jedenfalls der Hersteller. Es spielt jedoch eine bedeutsame Rolle, wie klein oder groß die Hindernisse sind. In unserem Test zeigte sich, dass der Saugroboter mit herumliegenden Kabeln fast immer Probleme bekommt und diese nicht zuverlässig erkennt. Selbst größere Hindernisse wie Socken und Schuhe schiebt er bei seiner Fahrt, trotz Obstacle Avoidance, gelegentlich umher. In diesem Fall ist die Sensorik des Roborock S8 Pro Ultra deutlich präziser. Man sollte also nicht zu viel Glauben in die Hinderniserkennung stecken und lieber im Vorfeld aufräumen. Sie erkennt nicht immer alles, was vor ihr liegt.

Klettern | Diese Höhen kann er überwinden

Türschwellen werden laut Hersteller mit 2 cm Höhe überwunden. Das hat der Roborock Qrevo im Test auch geschafft. Er überwand zuverlässig eine scharfe 90° Kante mit einer Höhe von 2 cm. Diese Höhe spiegelt den vergleichbaren Durchschnitt wider, ist aber ein guter Wert für Roborock Saugroboter. Diese erklimmen nämlich im Durchschnitt meistens um die 1,9 cm.

Roborock Q Revo - In unserem Test hat er eine steile Kante von 2 cm überwunden

SAUGEN | Kann die Reinigungsleistung im Test überzeugen?

Roborock gibt an, dem Roborock Q Revo 5.500 Pascal Saugkraft spendiert zu haben. Mit dieser Saugleistung wäre er etwas über dem Leistungsniveau des Roborock S7 MaxV Ultra. Da wir vergleichbare Werte anstreben, unterziehen wir unseren Testgeräten verschiedene Herausforderungen. Um die Saugleistung messen zu können, verteilen wir einen Mix von 100 g Schmutz auf dem Laminatboden in einem kleinen Testareal, der sich aus Vogelsand, Katzenstreu und Holzspäne zusammensetzt. Danach setzen wir die Saugleistung des Geräts auf das Maximum und stellen es in das Testareal. Nach einer ersten Kartenerstellung des Areals, drücken wir nur noch den Startknopf und der Roboter entscheidet selbst, wie er reinigt. Hier zeigen sich oft die Unterschiede zwischen den Geräten.

Laminat | Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Der Roborock Qrevo hat auf Hartboden stolze 99,21 g von 100 g wieder aufsaugen können. Das ist ein Spitzenergebnis, das wir, offen gestanden, auch nicht anders erwartet haben. Die Geräte von Roborock sind für ihre Spitzenleistung bekannt.

Roborock Q Revo - Unser Saugleistungstest auf Hartboden

Teppich | Die gemessene Saugleistung auf kurzflorigem Teppichboden

Auf Teppichboden hat er uns vollkommen überrascht. Auch hier haben wir den beschriebenen Mix an Schmutz in einer Menge von 100 g verteilt und er schaffte stolze 78,73 g davon wieder aufzusaugen. Er ist wie auf Hartboden in einem Schachbrettmuster zweimal durch das Areal gefahren und konnte so auf dieses Spitzenergebnis kommen. In der Roborock-App lässt sich außerdem ein Reinigungsmodus aktivieren, der eine Intensivreinigung des Teppichbodens aktiviert. Hätten wir das eingestellt, hätte er sicherlich noch ein wenig mehr aus den Fasern gezogen.

Roborock Q Revo - Unser Saugleistungstest auf Teppichboden

Eckenreinigung | Die gemessene Leistung in Ecken

Die Eckenreinigung hat sich als gut herausgestellt. Trotz runder Bauform hat er drei von fünf in einer Ecke verteilten Maiskörnern aufsaugen können. Dieses Ergebnis liegt im absoluten Durchschnitt. Es gibt selten Roboter, die mehr als drei Maiskörner aus einer Ecke fegen können.

Roborock Q Revo - In unserem Test konnte er 3 von 5 Maiskörnern aus der Ecke saugen

WISCHEN | Ist er besser als die anderen Roborock Modelle?

Der Roborock Qrevo ist der erste Saugroboter der Marke Roborock mit einer rotierenden statt einer einfachen oder vibrierenden Wischfunktion. Das bedeutet, er hat zwei runde Wischmopps, die sich kontinuierlich drehen und mit einem gewissen Druck auf den Boden gepresst werden. Der integrierte Wassertank versorgt sie dabei stets mit frischem Wasser.

Roborock Q Revo - Er wischt den boden mit rotierenden Wischmopps

Laminat | Die Wischleistung auf einen Blick

Um die Leistung der Wischfunktion anschaulich präsentieren zu können, haben wir Ketchup und Kaffee auf Laminat im Testareal festgefönt. Nun schickten wir den Saugroboter auf die gleiche Weise zum Reinigen los, wie auch in unseren Saugtests. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Einen Großteil des eingetrockneten Ketchups und Kaffees konnte der Roborock Q Revo in einem Schachbrettmuster zuverlässig, jedoch mit leichten hinterlassenen Schlieren, entfernen.

Roborock Q Revo - In unserem Test hat er es mit eingetrockneten Flecken aufgenommen und die Selbstreinigung der Station konnte überzeugen

Teppich | Die Fasern werden nicht nass!

Sobald im Wischvorgang Teppichboden aufkommt, erkennt der Roborock Qrevo diesen blitzschnell und hebt seine Wischmopps an. Bei kurzfasrigen Teppichen funktioniert das wunderbar, jedoch hat er, wie alle anderen Saugroboter mit anhebbaren Wischmopps, auf langfasrigen Teppichböden seine Schwierigkeiten. Die Mopps werden nur auf eine gewisse Höhe angehoben und somit werden genau solche Teppiche gerne nass. Die Fasern sind einfach zu lang.

Roborock Q Revo - Der Saug-Wischroboter hebt seine Wischmopps auf Teppichboden in die Höhe. Zu lange Teppiche jedoch vermiesen ihm die Tour

Vergleich | VibraRise & Sonic Mopping oder rotierende Wischmopps?

Doch ist die rotierende Wischfunktion des Roborock Qrevo jetzt besser als die VibraRise und Sonic Mopping Technologie? Ich glaube, beide Techniken haben auf unterschiedlichen Bodentypen ihren Vorteil. Der Roborock Qrevo kann, nach meiner Meinung, auf Fliesenboden mit Fugen ein besseres Ergebnis erzielen als ein Roborock S8 Pro Ultra. Auf ebenem Boden wiederum wird dieser dann die Nase vorn haben. Wenn ihr jedoch meine Meinung wissen wollt, dann glaube ich, dass die VibraRise und Sonic Mopping Technologie noch ein wenig mehr aus dem Boden holen kann als die rotierenden Wischmopps.

Roborock Q Revo - Sind die rotierenden Wischmopps besser als das VibraRise und Sonic Mopping-System?

APP | Wie wird der Roborock Qrevo gesteuert?

Natürlich lässt sich der Roborock Qrevo einfach über die Steuerelemente auf dem Gerät steuern. Wenn du es jedoch komfortabler haben und den vollen Funktionsumfang des Geräts ausschöpfen möchtest, dann solltest du auf die Roborock-App auf deinem Smartphone zurückgreifen. In folgenden Tabellen möchte ich dir zeigen, was dich für Funktionen erwarten.

Karte

Routinen Über die Startseite besteht die Möglichkeit, verschiedene Programme anzulegen. Mit einem Klick auf solch ein Programm führt der Roborock eine individuelle Reinigungseinstellung aus.
Kartenerstellung Vor der ersten Reinigung erstellt der Saugroboter eine detaillierte Karte deines Zuhauses.
Raumeinteilung Die erstellte Karte wird in verschiedene Räume eingeteilt, die individuell veränderbar sind.
Räume benennen Jedem Raum auf der Karte kannst du einen eigenen Namen vergeben. Das ist wichtig für die spätere Sprachsteuerung.
Kartenansicht Du kannst dir die erstellte Karte sowohl in 2D als auch in 3D oder in einer Art Matrix-Karte anzeigen lassen. Für letzteres benötigst du ein Smartphone mit LiDAR Sensor.
Kartendrehung Du kannst die Karte immer um 90° drehen.
Sperrzonen In die Karte kannst du individuelle virtuelle Wände, Sperrzonen oder wischfreie Zonen einzeichnen.
Mehrere Karten Der Roboter kann mehrere Karten speichern und somit mehrere Stockwerke abdecken.
Details anlegen Du kannst sowohl Bodentypen als auch Möbel in die Karte einsetzen.
Wiederherstellung Du kannst jede aktuelle Karte speichern und sie wieder neu laden, sollte diese mal verschoben oder zerstört werden.

Roborock Q Revo - App - Die Karte und dessen Einstellmöglichkeiten

Reinigungseinstellungen

Reinigungsverfahren Der Saugroboter kann entweder den gesamten Haushalt saugen, wischen oder wischen & saugen gleichzeitig.
Saugstufen Du kannst zwischen 4 Saugstufen wählen.
Wischintensität Du kannst zwischen 3 Stufen wählen.
Intensives Wischen Du kannst auswählen, wie intensiv ein Raum gewischt werden soll. Dabei passt der Saugroboter seine Geschwindigkeit und den Bahnabstand an.
Intensives Saugen Der Roboter erreicht seine volle Leistung durch das Einstellen einer einmaligen Erhöhung der Saugleistung im reinen Saugmodus.
Individuelle Leistung Für jeden Raum ist eine individuell einstellbare Wisch- bzw. Saugleistung einstellbar.

Roborock Q Revo - App - Die Reinigungseinstellungen

Obstacle Avoidance

Reaktive Hindernisumgebung Das Vermeiden von Hindernissen lässt sich aktivieren oder deaktivieren. Bei Deaktivierung wird Reactive Tech vollständig ausgeschaltet.
Weniger Kollisionsmodus In diesem Modus nimmt der Saugroboter mehr Abstand zu Wänden und Möbeln und ist allgmein vorsichtiger unterwegs.

Roborock Q Revo - App - Die Obstacle Avoidance

Multifunktionsreinigungsstation

Moppwäsche-Intervall Du kannst die Häufigkeit der Moppwäsche in verschiedenen Zeitabständen einstellen. Auch das Einstellen der Wäsche nach jedem Raum ist möglich.
Moppwäsche-Modus Du kannst einstellen, ob viel oder wenig Wasser für die Moppwäsche verbraucht werden soll.
Automatische Entleerung Du kannst die Absaugstation aktivieren oder deaktivieren, wie auch dessen Stärke nach dem Verschmutzungsgrad einstellen.
Automatisches Trocknen Du kannst das Trocknen der Wischmopps in ihrer Länge von 2 bis auf 4 Stunden erhöhen oder senken.

Roborock Q Revo - App - Einstellungen der Reinigungsstation

Robotereinstellungen

Knopfleuchten Diese kannst du ein- oder ausschalten.
Nicht-Stören-Modus Du kannst eine Zeit einstellen, in der der Roboter seine Lichter ausschaltet und seine Reinigung nicht fortsetzt, falls der Akku leer ist.
Ladeeinstellungen Der Roboter ist in der Lage, außerhalb der Spitzenzeiten aufgeladen zu werden. Die Zeit dafür ist individuell einstellbar.
Offline-Karte Wenn das Gerät leer ist oder nach 12 Stunden sich ausschaltet, kann der letzte Standpunkt auf der Karte eingesehen werden.
Teppicheinstellungen Der Saugroboter kann auf Teppichboden automatisch seine Leistung erhöhen. Das ist ein- und ausschaltbar.
Wischmoppleistung Die Wischmopps können für Teppichboden optimiert werden. Dabei kannst du auswählen, ob er im Wischmodus diesen meiden soll, denn Teppich einfach ignorieren oder ob er die Wischmopps anheben soll.
Roboterstimme Der Roboter gibt über eine Sprachausgabe verschiedene Informationen aus. Viele Sprachen sind anwendbar. Ebenso ist die Lautstärke anpassbar.

Roborock Q Revo - App - Die Robotereinstellungen

Weitere Einstellmöglichkeiten

Automatische Reinigung Der Roboter ist in der Lage, zu einer individuellen Uhrzeit die Reinigung zu beginnen. Dabei kannst du wählen, zu welcher Uhrzeit, an welchem Tag und in welchen Räumen mit welcher Leistung gereinigt werden soll.
Pin-and-Go Du kannst den Roboter an einen bestimmten Punkt auf der Karte schicken.
Fernsteuerung Du kannst den Roboter manuell über eine virtuelle Fernsteuerung navigieren.
Reinigungsverlauf Vergangene Reinigungsdurchgänge können in einem Protokoll eingesehen werden.
Wartung Du kannst einsehen, wann der Austausch der Verschleißteile notwendig ist.
Benutzerhandbuch Du kannst die Anleitung einsehen.
Updates Firmware-Updates können entweder automatisch oder manuell installiert werden.
Sprachsteuerung Der Roboter ist über externe Sprachassistenten steuerbar. Der Roboter unterstützt Alexa, Google und Siri. Dabei sind mit Siri sogar Kurzbefehle auf dem Smartphone möglich.
Gerätefreigabe Du kannst die Steuerung des Roboters mit anderen Roborock-App-Accounts teilen.

Roborock Q Revo - App - Weitere Einstellmöglichkeiten

FAZIT | Unsere abschließende Meinung zum Roborock Qrevo

Außergewöhnlich neu und dennoch irgendwie vertraut. Das ist in meinen Augen die beste Beschreibung für den Roborock Qrevo. Er zeigt alle Anzeichen eines vollwertigen Roborock Saugroboters durch ausgezeichnete Saugergebnisse sowohl auf Hartboden als auch auf Teppichboden. Die Navigation ist ebenso herausragend gut und kaum übertroffen. Allein die Marke Dreame kann hier für Konkurrenz sorgen. Von der Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit möchte ich gar nicht anfangen. Auch der Qrevo zeigt diese Merkmale, obwohl mir die S7- und S8-Reihe ein wenig hochwertiger vorkommt.

Die neue Wischfunktion mit den rotierenden Wischmopps ist ebenfalls gut. Ob jetzt VibraRise und Sonic Mopping besser ist als die rotierende Wischfunktion sei dahingestellt. Ja, irgendwie kommt es mir tatsächlich so vor, als ob diese der rotierenden Wischmopps überlegener scheint, dennoch sprechen wir hier auf sehr hohem Niveau. Ich denke, gerade auf Fliesenboden mit Fugen sind die rotierenden Wischmopps ein Vorteil. Auf ebenem Boden bietet VibraRise und Sonic Mopping ein besseres Ergebnis. Somit machst du mit keinem neuen Roborock Saugroboter etwas falsch. Die Unterschiede liegen hier im Detail.

Roborock Q Revo - Erneut hat ein Roborock für beeindruckende Testergebnisse gesorgt

Auch die Multifunktionsreinigungsstation hat gezeigt, dass sie ihren Namen alle Ehre macht. Sie saugt den Staubbehälter leer, füllt den Wassertank im Roboter nach, wäscht die Wischmopps wirklich sauber und trocknet sie danach sogar. Gerade die herausnehmbare Waschplatte ist ein deutlicher Vorteil gegenüber den Vorgängern. Alles in allem ist der Roborock Qrevo ein hervorragend leistungsstarker und zuverlässiger Saug-Wischroboter mit anhebbaren rotierenden Wischmopps und absolut empfehlenswert! Roborock eben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SAUGROBOTER FINDER | Wo finde ich den passenden für mich?

Du hältst nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu deinen Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt dich? Dann wirf einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für dich einen auf deine Bedürfnisse abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter-, Wischroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die du detailliert vergleichen kannst. Du hast dabei die Möglichkeit, deine individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso kannst du auch Features ausblenden, die du gar nicht benötigst oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schau dir unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und du wirst schnell einen für dich passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn du lieber auf Erfahrungswerte baust, dann können wir dir ebenfalls eine Anlaufstelle bieten. Besuche dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stelle deine Fragen und bekomme in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klicke für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 102022


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

  1. Also die rausnehmbare Waschschale ist ein echtes Highlight! Bei meinem dreame L10s Ultra muss ich immer auf allen Vieren Reingrillen.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.